Cranab auf der internationalen Interforst 2018 Messe

Die schwedische Cranab group nimmt an der alle vier Jahre stattfindenden Messe in München, Deutschland Teil, diesmal mit einem 620 m² großen Stand. Auf der Messe zeigt die Gruppe seinen neuesten Innovationen aus dem Forstprogramm. Darunter sind neue Modelle von Kranen, die speziell für den Einsatz auf Lkw zum Holztransport aber auch für den Umschlag von schwerem Recycelmaterial entwickelt wurden.

Die Cranab-Gruppe zeigt am Stand FS.912 die vier Marken Cranab, Slagkraft, Vimek und Bracke Forest. Alle Marken bieten professionelle Forsttechnik und stehen für Qualität und fortschrittlicher Technologie beim Betrieb und bei den Arbeitsbedingungen.

Mit über 70.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche, 451 Ausstellern, davon 289 Deutschen und 162 Internationalen aus 27 Ländern, darunter Österreich, Finnland, Frankreich, Italien, den Niederlanden, Schweden und der Schweiz, ist Interforst eine Messe mit beträchtlicher wirtschaftlicher Bedeutung. Weltweit fast 128.000 Unternehmen der Forst- und Holzwirtschaft mit mehr als 1,1 Millionen Beschäftigten erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 180 Milliarden Euro.


Die Cranab-Gruppe bietet verschiedene Lösungen für Unternehmen, der Waldwirtschaft. Mit Bracke kann es Ausrüstungen für die Vorbereitung des Bodens für Pflanzung und Säen anbieten; Vimek bietet leichte und vielseitige Maschinen für die Ernte und den Transport von Holz unter schwierigsten Bedingungen. Cranab schließlich bietet robuste  Holzkrane für Ernte- und Rückemaschinen sowie Ladekrane, kombinierbar mit verschiedenen Greifern für den Lkw-Transport von Holz sowie weiteres Zubehör dafür an.

Die Zukunft der Forstmaschinen bewegt sich zu immer effizienteren Technologien. Dabei wird sich das Forstmanagement stärker auf vernetzte Maschinenlösungen konzentrieren, um eine kosteneffektive Planung besser nutzen zu können. Ziel der Cranab Group ist es, die Umweltauswirkungen neuer Technologien durch Optimierung der Forsttechnik weiter zu verbessern.

Auf der Messe Interforst hat der neue Lkw-Ladekran TZ 18 seine Weltpremiere. Dieses Modell ist sowohl für den Einsatz in der Forstwirtschaft als auch für den Umschlag von schwerem Recycelmaterial ausgelegt. Die Kompetenz von Cranab in dieser Richtung ist dank der Zusammenarbeit mit der italienischen Firma Fassi Gru beträchtlich gestärkt. In diesem Jahr hat das schwedische Unternehmen (mit Sitz in Vindeln) bereits ein neues Modell aus dieser Serie auf der IFAT in München vorgestellt: dem Kran TZ18.2R mit einer Reichweite von 7,7 Meter. Auf der Interforst unterstreicht Cranab seine technologische Führerschaft mit starken Modellen, welches die neue Kranreihe vervollständigt.

Die Hauptmerkmale des neuen Modells sind:

• Zwei Verlängerungen bieten eine maximale Reichweite von 10,2 m.
• Eine Abstützbasis von 5,2 m.

Ziel ist es, dem Markt Schritt für Schritt ein Komplettsystem für den typischen Umgang mit recycelten und forstwirtschaftlichen Stoffen anzubieten.

Weitere auf der Interforst ausgestellte Produkte:

CRANAB

• Cranab TL12 Kran mit Kabine für Holz- / recycelbarem Material montiert auf MAN-Lkw.
• Cranab TZ18 Kran für Lkw zum Umschlag von Holz / Wertstoffen
• Cranab FC8 Rückekran für Geländefahrzeuge mit Greifer und Rotor
• Cranab FC12 Rückekran für Geländefahrzeuge mit Greifer und Rotor
• Cranab FC16 Rückekran für Geländefahrzeuge mit Greifer und Rotor
• Greifer CR250, CR280, CR360, CR360HD, CR400HD, GSK, CE250, CE280, CE360, CR280X, CR360X
• CT35, CT40, CT50: neue Greiferserie, die für die Kombination mit Kranen für Lkw  entwickelt wurden.

VIMEK
      Vimek 610 SE Forwarder für die Forstwirtschaft.

BRACKE
      Bracke P12 Pflanzmaschine für Montage an einem Bagger.

Über Fassi Gru S.p.A.

Cranabs Fabriken befinden sich in Vindeln, tief in den Wäldern von West Botthnia in Schweden. Hier entwickelt und fertigt Cranab Krane, Greifer und Räummaschinen der Weltklasse. Das Unternehmen ist von einer echten Leidenschaft für Forstwirtschaft, Recycling und Straßenbankett-Maschinen geprägt und von einem unnachgiebigen Engagement angetrieben, die Technologieentwicklung ständig voranzutreiben. Obwohl Cranab in Nordschweden beheimatet ist, strebt es entschlossen auf den Weltmarkt, um nahe bei den Kunden zu sein, für die Cranab Produkte entwickelt. Cranab verfügt über mehr als 50 Jahre Erfahrung und fundiertes technologisches Know-how, um innovative Produkte zu entwickeln.

Cranab und Slagkraft sind Teil der CRANAB GROUP, zu der auch Vimek und Bracke Forest gehören. Heute sind die Unternehmen in ihren jeweiligen Bereichen weltweit führend. Die gemeinsamen Erfolgsfaktoren sind die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung der besten technischen Lösungen für Forstwirtschaft, Recycling und Pflegemaschinen für Straßenbankette.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Fassi Gru S.p.A.
Via Roma, 110
I24021 Albino, Bergamo
Telefon: +49 (6051) 9121-0
Telefax: +49 (6051) 9121-20
http://www.fassi.com

Ansprechpartner:
Silvio Chiapusso
Communication Manager
Telefon: +39 (035) 776299
E-Mail: silvio.chiapusso@fassi.com
Anders Strömgren
Cranab AB
Telefon: +46 (70) 66665-26
E-Mail: anders.stromgren@cranab.se
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.