Strategische Partnerschaft zwischen Grenzebach und HOMAG im Bereich Fahrerloser Transportsysteme

Die Grenzebach-Gruppe, weltweit führender Spezialist für die Automatisierung industrieller Prozesse, ist eine strategische Partnerschaft mit der HOMAG Group, dem führenden Anbieter von integrierten Lösungen für die Produktion in der holzbearbeitenden Industrie, eingegangen. Der Abschluss der Zusammenarbeit im Bereich von Fahrerlosen Transportsystemen (FTS) wurde auf der Messe HOLZ-HANDWERK in Nürnberg bekannt gegeben. „Für Grenzebach ist die strategische Zusammenarbeit mit HOMAG als einem der Key-Player der Holzindustrie ein wichtiger Meilenstein im Wachstum unserer Business Unit Intralogistics“, so Renato Luck, CEO der Grenzebach-Gruppe.

Ziel ist es, smarte Lösungen für den flexiblen Transport von Werkstücken zwischen Bearbeitungsmaschinen und Zellen für die holzbearbeitende Industrie zu bieten. Fahrerlose Transportsysteme von Grenzebach schließen Automatisierungslücken in der Produktions- und Lagerlogistik und verknüpfen Produktionszentren intelligent und effizient miteinander. Die umfangreiche Erfahrung in der Automatisierung verknüpft das mittelständische Unternehmen nun mit dem Branchen-Know-how und dem Wissen um die spezifischen Kundenanforderungen der HOMAG Group.

„Gemeinsam mit Grenzebach können wir intelligente Materialflusslösungen entwickeln und die Anforderungen unserer Kunden nach Flexibilisierung der Produktion noch besser erfüllen“, ergänzt Pekka Paasivaara, CEO der HOMAG Group.


Bereits auf der HOLZ-HANDWERK konnten beide Partner ein erstes erfolgreich durchgeführtes Pilotprojekt vorstellen. Sie präsentieren auf dem Messestand der HOMAG Group die erste Zelle, die komplett autonom arbeitet. Verbunden werden die vollautomatisierten Bearbeitungsmaschinen durch ein fahrerloses Transportfahrzeug von Grenzebach, das den Teiletransport sowie die Zwischenpufferung übernimmt. „Wir freuen uns mit HOMAG einen innovativen Partner gefunden zu haben, der gemeinsam mit uns die konsequente Automatisierung industrieller Prozesse verfolgen möchte“, so Uwe Dopf, Senior Vice President Intralogistics bei Grenzebach. Cristian Reiter, verantwortlich für die Business Unit Automation Technology bei der HOMAG Group, erläutert: „Die autonome Zelle ist ein wesentlicher Baustein auf unserem Weg zur Smart Factory“. Im laufenden Jahr sollen noch weitere Anwendungsfälle realisiert werden.

HOMAG Group

Die HOMAG Group ist der weltweit führende Anbieter von integrierten Lösungen für die Produktion in der holzbearbeitenden Industrie und dem Handwerk. Mit weltweit 14 spezialisierten Produktionsgesellschaften sowie 23 konzerneigenen Vertriebs- und Servicegesellschaften und ca. 60 exklusiven Vertriebspartnern ist das Unternehmen ein einzigartiger Systemanbieter und beschäftigt rund 6.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die HOMAG Group bietet ihren Kunden mit der digitalen Durchgängigkeit der Daten vom Point of Sale über den gesamten Produktionsprozess und einer umfassenden Software-Suite Lösungen für eine digitalisierte Produktion. Die offene Internet-of-Things-Plattform „tapio“ bildet zudem den Datenfluss entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Holzindustrie ab. Seit Oktober 2014 gehört die HOMAG Group mehrheitlich zum Dürr-Konzern.

Über Grenzebach Group

Grenzebach ist ein weltweit führender Spezialist für die Automation industrieller Prozesse. Das Unternehmen entwickelt für die globalen Märkte der Glas- und Baustoffindustrie sowie der Intralogistik maßgeschneiderte Automatisierungslösungen von der Planung bis zur Fertigung und Inbetriebnahme. Die langjährige Erfahrung sowie die kontinuierliche Weiterentwicklung der Produkte und Services machen Grenzebach zu einem weltweit gefragten Partner. 3.000 installierte Anlagen in 55 Ländern sprechen für Qualität und Zuverlässigkeit. Mit einer Exportquote von über 90 Prozent zählt die mittelständische Unternehmens-Gruppe zu den Global Playern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Grenzebach Group
Albanusstrasse 1
86663 Asbach-Bäumenheim
Telefon: +49 (906) 982-2000
Telefax: +49 (906) 982-108
http://www.grenzebach.com/de/

Ansprechpartner:
Lisa Reitschuster
Marketing Specialist
Telefon: +49 (906) 982-2068
Fax: +49 (906) 982-2108
E-Mail: lisa.reitschuster@grenzebach.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel