Polytec erweitert Angebot für faseroptische Temperaturmessung

Polytec, der Spezialist für glasfaserbasierte Temperatur- und Dehnungsmessung, erweitert sein Angebot um die Messtechnik des schwedischen Herstellers Proximion.

Das Angebot umfasst die FBG-basierten WISTSense-Auslesegeräte und -Sensoren – High-End-Technik mit herausragenden Merkmalen: Die Auslesegeräte erlauben die Verarbeitung von 13 (Glasfaser-)Kanälen, mit jeweils mehr als 100 FBG-Sensoren und damit eine Kapazität von weit über 1000 Sensorpunkten. Die Messrate beträgt bis zu 12 Kilohertz.

Die frei konfigurierbare Anordnung der Sensoren auf der Glasfaser kann bis zu 1 mm Sensorabstand verdichtet werden. Der Temperatur-Messbereich reicht bis 650°C bei einer Temperaturauflösung von 0,7°C.


Dr. Dirk Samiec, Leiter der faseroptischen Sensorik bei Polytec: „Die individuell konfigurierbaren Faser-Bragg-Sensorsysteme von Proximion erlauben uns, für fast jede Kundenanforderung eine individuelle Lösung anbieten zu können. Die WISTSense-Systeme ergänzen unser Produktspektrum perfekt, da sie die Brücke spannen zwischen einfachen Einpunkt-Sensoren und der quasi-kontinuierlichen Messung entlang der Faser.“

Polytec bietet Anwendungsberatung, Machbarkeitsstudien, Vertrieb und Service für den deutschsprachigen Raum und Benelux.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

POLYTEC GmbH
Polytec-Platz 1 – 7
76337 Waldbronn
Telefon: +49 (7243) 604-0
Telefax: +49 (7243) 69944
http://www.polytec.de

Ansprechpartner:
Alexandra Stemmer
Marketing Kommunikation
Telefon: +49 (7243) 6043653
E-Mail: a.stemmer@polytec.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.