Deutsche Telekom versorgt weitere Haushalte mit VDSL 100

Während sich Politiker und Verbände weiterhin über den optimalen Internet-Netz-Ausbau streiten, hat die Deutsche Telekom nun knapp 200.000 weiteren Haushalten den Weg zu schnellerem Vectoring-DSL freigeschaltet. Henning Gajek vom Onlinemagazin teltarif.de führt aus: "VDSL 100 ermöglicht je nach Abstand zwischen heimischem Router und dem nächsten Kabelverzweiger Geschwindigkeiten von bis zu 100 MBit/s im Downstream und bis zu 40 MBit/s im Upstream." Bei dieser Geschwindigkeit lässt sich gut arbeiten und der Empfang sowie Download von größeren Datenmengen und Multimedia wird wirksam beschleunigt.

Die Deutsche Telekom will "möglichst alle Menschen mit schnellen Internetanschlüssen" versorgen – sowohl auf dem Land als auch in den Städten. "Wir bauen nicht nur Datenautobahnen zwischen den großen Metropolen und Ballungsräumen, sondern unser Netz geht in die Fläche. Nur wir sind beim Breitbandausbau flächendeckend unterwegs", betont Telekom Chef Tim Höttges, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom.

Wichtig für die Kunden: "Langsame Internet-Anschlüsse werden nicht automatisch schneller, nur weil VDSL 100 zur Verfügung steht. Die Kunden müssen aktiv mit der Telekom Kontakt aufnehmen und die höhere Geschwindigkeit aktiv buchen. Dabei wird auch der Tarif angepasst, der mitunter auch günstiger als vorher sein kann", erklärt Gajek. Nutzer, die noch über ISDN oder analog telefonieren, werden bei dieser Gelegenheit auf Voice over IP umgestellt. Das Telefon oder die Anlage wird dann künftig direkt am Router angeschlossen. "Kunden von alternativen Anbietern, die ihre Leitung und den Zugang bei der Telekom gemietet haben, müssen mit ihrem eigenen Anbieter Kontakt aufnehmen und herausfinden, ob auch hier schon höhere Geschwindigkeiten angeboten werden (was nicht immer der Fall sein muss)", rät Gajek. An welchen Orten die neuen DSL-Geschwindigkeiten der Telekom verfügbar sind und Informationen zum Ausbaustatus erhalten Sie direkt bei der Telekom: www.telekom.de/schneller.


Wie das schnellere Netz ins Haus der Kunden gelangt sowie weitere Details lesen Sie unter: http://www.teltarif.de/…

Über die teltarif.de Onlineverlag GmbH

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, Januar 2018).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

teltarif.de Onlineverlag GmbH
Brauweg 40
37073 Göttingen
Telefon: +49 (551) 51757-0
Telefax: +49 (551) 51757-11
http://www.teltarif.de

Ansprechpartner:
Jasmin Keye
Marketing
Telefon: +49 (551) 51757-23
Fax: +49 (551) 51757-11
E-Mail: keye@teltarif.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.