Ingenico und krauth technology intensivieren Zusammenarbeit

Nachdem im Jahr 2017 die Vorbereitungen und die Integration der Ingenico Zahlungsverkehrsterminals in die krauth Vertriebslösungen integriert wurden, bieten die Partner nun gemeinsame Lösungen an. In einem ersten Umsetzungsprojekt werden in diesem Jahr 80 Fahrscheinautomaten des Typen AK0328 von krauth technology mit einem integrierten Ingenico iSelf Modular ausgeliefert.

Im Rahmen der gemeinsamen Zusammenarbeit wurde aber nicht nur die Integration der Terminals im Automaten evaluiert, sondern auch Lösungen für den Vorverkaufsbereich und das Bezahlen am Bordrechner. So kann der neue Fahrscheindrucker KT0101-German Design Award Gewinner 2018, ganz einfach mit einem zusätzlichen Modul für die Akzeptanz des unbaren Zahlungsverkehrs ergänzt werden. Durch die Kombination beider Lösungen sehen beide Unternehmen zukünftig sowohl technische als auch kommerzielle Vorteile.

„Die Portfolios beider Unternehmen ergänzen sich gut“, so Kai Horn, aus der Geschäftsleitung von krauth technology. „Einen besonderen Mehrwert sehen wir vor allem in der gemeinsamen Lösung für unsere Vorverkaufsgeräte, da hier eine immer größere Nachfrage ersichtlich ist. Wir freuen uns, die interessanten Lösungen unseren Kunden zukünftig anbieten zu können“.


„Unsere iSelf-Serie deckt den Bedarf für sicheres bargeldloses Bezahlen im Automatenbereich ab, sowohl mit reiner Kontaktlosakzeptanz ohne PIN für kleinere Beträge, als auch mit dem iSelf Modular für höhere Beträge“, sagt Frédéric Bern, Geschäftsführer der Ingenico GmbH, „Wir freuen uns sehr, mit krauth technology einen innovativen Partner im Bereich der Ticketing-Systeme gewonnen zu haben“.

Das Ingenico iSelf Modular ist das universelle und multifunktionale Terminal für alle Automatenbereiche. Es besteht aus dem PINPad iUP250, dem Hybridleser iUR250 und dem NFC-/Kontaktlosleser iUC150B und verfügt damit über jede Technologie zur Akzeptanz von Karten und kontaktlosen Medien.

Auf der diesjährigen IT-Trans vom 06.-08.03.2018 in Karlsruhe präsentiert Ingenico sein Lösungskonzept für das sichere Bezahlen an einem Automaten von krauth technology.

Stand: dm-arena / C27

www.it-trans.org

Über krauth technology

Mit krauth technology lösen Sie Ihr Ticket in die Mobilität von morgen! Die krauth technology GmbH bietet Ihnen innovative Lösungen mit dem Schwerpunkt Fahrgelderhebung im öffentlichen Personen-Nahverkehr. Profitieren auch Sie von unserer mehr als 90-jährigen Erfahrung als Partner der Verkehrsbetriebe, und entdecken Sie mehr unter www.krauth-technology.de.

Über die Ingenico GmbH

Die Ingenico GmbH ist ein Unternehmen der Ingenico Group (Euronext:FR0000125346-ING), dem mit 30 Millionen installierten Terminals weltweit führenden Anbieter von sicheren und nahtlosen Zahlungsverkehrslösungen für unterschiedlichste Anwendungsbereiche. 7.500 Mitarbeiter in 170 Ländern unterstützen Einzelhändler, Banken und Dienstanbieter darin, ihren elektronischen Zahlungsverkehr zu optimieren und auszubauen.

In Deutschland sind die sicheren Terminallösungen der Ingenico GmbH bei allen relevanten Netzbetreibern und Acquirern für alle bedeutsamen Zahlverfahren zugelassen. Zu den Kunden gehören neben den Zahlungsverkehrsanbietern alle Segmente des Einzelhandels sowie verschiedene Dienstleistungsunternehmen.

Auch die Märkte in Österreich und der Schweiz, den Niederlanden, Belgien und Luxemburg werden von der Ingenico GmbH bzw. Ingenico Schweiz AG bedient.

Mehr unter www.ingenico-gmbh.de und www.ingenico.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Ingenico GmbH
Daniel-Goldbach-Str. 17-19
40880 Ratingen
Telefon: +49 (2102) 77010
Telefax: +49 (2102) 7701495
http://www.ingenico-gmbh.de

Ansprechpartner:
Volkmar Bloch
Product & Marketing Manager
Telefon: +49 (30) 81096-0
Fax: +49 (2102) 7701495
E-Mail: Volkmar.BLOCH@ingenico.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.