IROsoft – Cleantech Partnerschaft mit Auto Winter Inh. Holger Winter aus Dresden, dem Kfz. Experten vom MDR Sachsen

Rußpartikelfilter DPF in Fahrzeugen, gleich welcher Art sind Verschleißteile. Verstopft ein Partikelfilter durch Ruß oder Asche muss dieser ersetzt werden. Dies geben jedenfalls die jeweiligen Fahrzeughersteller vor. Ein Austausch gegen ein Neuteil, kann je nach Fahrzeugtyp, Kosten in Höhe von 1500 – 4500 € verursachen. Doch muss das unbedingt sein oder gibt es zeitwertgerechte und kostengünstigere Alternativen?

In Zeiten von Ressourcenknappheit und Klimawandel, muss alles daran gesetzt werden Alternativen zu schaffen. So hat sich das Unternehmen IROsoft – Cleantech GmbH aus Elsterwerda vor einigen Jahren, mit dem Thema Rußpartikelfilter in Dieselfahrzeugen beschäftigt und entwickelte ein Reinigungsverfahren, welches einen DPF um bis zu 98 % in den ursprünglichen Neuzustand versetzt, ohne das ein teurer Austausch notwendig wird. Die Verfahrenstechnik wurde ständig optimiert und letztendlich auch in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen GCS – Tech UG ab dem Jahr 2016 vollautomatisiert. Bisher konnte dadurch eine hohe vierstellige Anzahl an Rußpartikelfilter erfolgreich gereinigt werden und damit nicht zuletzt eine Menge an Rohstoffen eingespart werden.

Holger Winter, Inh. von Auto Winter aus Dresden und Experte in der MDR Sachsen – Kfz. Meistersprechstunde, setzt mittlerweile auch auf eine professionelle DPF Reinigung anstatt einem teuren Austausch und vertraut seine Rußpartikelfilter ausschließlich IROsoft – Cleantech aus Elsterwerda an. Dem Kunden eine zeitwertgerechte Reparatur anbieten, so lauten seine Devise denn teilweise sind die betroffenen Fahrzeuge schon 10 Jahre oder mehr im Straßenverkehr unterwegs. Ein teurer Austausch gegen ein Neuteil muss da nicht sein, denn mit einer professionellen Partikelfilter Reinigung spart unser Werkstattkunde bis zu 80%. Der Rußpartikelfilter wird kostenfrei abgeholt, professionell gereinigt, selbst optisch aufbereitet und wieder inklusive einem Prüfzertifikat angeliefert. Ein perfekter Service innerhalb lediglich 24 Stunden.


Mit über 500 Partnerwerkstätten arbeitet das Unternehmen IROsoft – Cleantech aus Elsterwerda deutschlandweit partnerschaftlich zusammen. Es werden potenzielle Privatkunden an die Kfz. Fachwerkstätten vermittelt. So hat der Werkstattbetreiber einen Zusatzertrag in Form von Diagnose, dem Ein – und Ausbau des DPF sowie Sonderkonditionen auf die Rußpartikelfilter Reinigung. Interessierte Kfz. Werkstattbetreiber, können sich kostenfrei zum Partnerprogramm anmelden und werden ebenfalls gelistet.

Die von IROsoft – Cleantech eingesetzten Verfahrenstechniken, zur Reinigung von Rußpartikelfilter bringen wesentliche Vorteile mit sich:

1. Minimaler Fahrzeugstillstand, da der Reinigungsprozess vollautomatisiert abläuft
2. Keine mechanischen Arbeiten wie bspw. Schweißarbeiten am DPF notwendig
3. Kostenreduzierend und Ressourcenschonend
4. Kein Einsatz von Chemie oder flüssigem CO2 und damit auch nicht umweltbelastend
5. Mehrwertservice durch optische DPF Gehäuseaufbereitung – Auch außen wie NEU

Über die Irosoft-Cleantech GmbH

Das Unternehmen IROsoft – Cleantech GmbH mit Hauptsitz in Elsterwerda, Nahe Berlin und Dresden zählt zu einem der führenden Anbieter für den Bereich Rußpartikelfilter Reinigung. Zur Durchführung und Realisierung dieser Dienstleistung wird auf innovative und umweltschonende Reinigungstechnik gesetzt. Durch stetige Weiterentwicklung, sowie die langfristige Zufriedenheit der Kunden, belegt IROsoft eine führende Position in diesem Dienstleistungsbereich und erzielt durchweg gute Ergebnisse. Das Unternehmen überzeugt durch Zuverlässigkeit, Transparenz und einem konstant guten Preis – Leistungsverhältnis.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Irosoft-Cleantech GmbH
Kochhorstweg 37
04910 Elsterwerda
Telefon: +49 (3533) 787678-0
Telefax: +49 (3533) 787677-7
http://www.irosoft-cleantech.com

Ansprechpartner:
Maik Schleser
GF
Telefon: +49 (3533) 7876780
E-Mail: m.schleser@irosoft-cleantech.de
Ronny Rogge
E-Mail: r.rogge@irosoft-cleantech.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.