Verdoppelte Upload-Geschwindigkeit für alle Kunden im Glasfasernetz Elbmarsch

.

– Hohe Leistungskraft des Netzes erlaubt Beschleunigung
– Upgrade wird jedem Anschluss automatisch eingerichtet
– Gesamtes Infrastrukturprojekt nähert sich dem Abschluss

Der Glasfaserausbau in Elbmarsch ist nahezu abgeschlossen – und wegen der hohen Leistungsfähigkeit, die das Netz bewiesen hat, gibt es jetzt für alle Kunden sogar eine kostenlose Hochstufung: Die Upload-Geschwindigkeit, also die Datenübertragung in Richtung Internet, wird in allen Tarifen beschleunigt und mindestens verdoppelt.


Die Datenrate in Megabit pro Sekunde – kurz Mbit/s – ist der zentrale Kennwert für Kapazität und Geschwindigkeit eines Internet-Anschlusses. Je nach individuellem Bedarf haben sich die rund 3000 Elbmarscher Haushalte, die das vom Elbkom-Partner pepcom betriebene Netz bereits nutzen, für eine der vier angebotenen Geschwindigkeitsstufen entschieden: Die Download-Raten reichen von 25 Mbit/s für die Grundversorgung bis hin zu 200 Mbit/s für Video-Streams, Cloud-Nutzung, Gaming oder Home Office. Neben dieser Downloadrate für die Geschwindigkeit, mit der Daten aus dem Internet kommen, wird aber auch die Uploadrate immer wichtiger, also der Datenversand vom Anschluss in das Internet: Wer häufig größere Bilddateien oder Videos verschickt, Webcams eingerichtet hat oder eigene Angebote im Internet betreibt, braucht auch einen schnellen Upload.

Die Uploadrate ist technisch bedingt generell niedriger angesetzt als die Downloadrate, weil die meisten Daten immer noch vom Netz zum Kunden fließen. Bislang lag sie im Glasfasernetz Elbmarsch bei mindestens 2,5 Mbit/s oder in den schnelleren Tarifen bei 5, 10 oder 15 Mbit/s – und wird jetzt mindestens verdoppelt: Ab sofort wird sie in jeder Tarifstufe auf ein Viertel der jeweiligen Downloadrate eingerichtet und beträgt somit 5, 10, 20 oder 40 Mbit/s. Das Upgrade erhalten automatisch und kostenfrei auch alle bestehenden Kunden.

Hintergrund ist der bevorstehende Abschluss des Netzausbaus, durch den die Glasanschlüsse dann in allen rund 3.700 vorgesehenen Haushalten aktiv sind. „Mit einem Großteil des Netzes sind wir bereits im Regelbetrieb und haben sehr gute Erfahrungen bei der Stabilität und Geschwindigkeit gemacht“ erklärt Christopher Koch, Projektleiter beim Netzbetreiber pepcom: „Damit können wir jetzt auch die Leistungsreserven freigeben und unseren Kunden das gesamte Potential zugänglich machen.“ Bereits während der Vertragsabschlüsse habe pepcom zugesagt, dass die Geschwindigkeiten und Angebote immer wieder den technischen Fortschritten und der Nachfrage angepasst werden sollen. „Die höhere Upload-Datenrate ist nun ein erster Schritt, bei entsprechenden Kundenwünschen werden wir künftig sicherlich auch Optionen auf noch höhere Download-Geschwindigkeiten anbieten“, so Christopher Koch.

Über die Tele Columbus Gruppe

Die Unternehmen unter dem Dach der Tele Columbus AG sind mit rund 3,6 Millionen angeschlossenen Haushalten der drittgrößte Kabelnetzbetreiber in Deutschland. Die Marke PΫUR der Unternehmensgruppe steht für Einfachheit, Leistung und Menschlichkeit bei TV- und Telekommunikationsangeboten. Über das leistungsstarke Breitbandkabel liefert PΫUR superschnelle Internetzugänge einschließlich Telefonanschluss sowie mehr als 250 TV-Programme auf einer digitalen Entertainmentplattform, die klassisches Fernsehen mit Videounterhaltung auf Abruf vereint. Den Partnern der Wohnungswirtschaft bietet PΫUR flexible Kooperationsmodelle und moderne Mehrwertdienste wie Telemetrie und Mieterportale. Als Full-Service-Partner für Kommunen und regionale Versorger treibt die Tele Columbus Gruppe den glasfaserbasierten Breitbandausbau in Deutschland voran. Im Geschäftskundenbereich werden Carrierdienste und Unternehmenslösungen auf Basis eigener Glasfasernetze erbracht. Das Unternehmen mit Sitz in Berlin sowie Niederlassungen in Hamburg, Leipzig, Ratingen und Unterföhring ist seit Januar 2015 am regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und seit Juni 2015 im S-DAX gelistet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Tele Columbus Gruppe
Goslarer Ufer 39
10589 Berlin
Telefon: +49 (30) 33883000
Telefax: +49 (30) 33883330
http://www.telecolumbus.de

Ansprechpartner:
Leonhard Bayer
IR Kontakt
Telefon: +49 (30) 3388-1781
Fax: +49 (30) 33889-1999
E-Mail: ir@telecolumbus.de
Mario Gongolsky
Manager Communications
Telefon: +49 (30) 3388-4174
E-Mail: mario.gongolsky@telecolumbus.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.