Neue Radiant Soft Filter von Schneider-Kreuznach

Das für seine subtilen Classic Soft® Filter bekannte Unternehmen hat seine herausragenden Diffusionsfilter um ein weiteres Produkt ergänzt: die neuen Radiant Soft Filter. Die Highlight-Controller der Premiumklasse können Hautunregelmäßigkeiten ausgleichen, während sie den Kontrast beibehalten und Überstrahlungen im Bild verhindern. Dank einer unternehmenseigenen neuen Herstellungstechnik bieten die farblosen Glasfilter dem Filmemacher eine erweiterte Palette integrierter In-Kamera-Effekte.

Die Radiant Soft Filter sind in den Filterstärken ¼, ½, 1, 2, 3, 4 und 5 erhältlich. Nach der Wahl des gewünschten Diffusionsgrades verhindert der Radiant Soft Filter ein erneutes Einstellen des gesamten Szenenkontrastes. Mit der vielseitigen Produktlinie lässt sich bei geringer Stärke der Hautton verbessern und nach Wunsch mit einer höheren Filterstärke ein Blooming-Effekt hinzufügen. Der Kameramann Ted Hayash hat die neuen Filter getestet: „Wenn man möchte, dass Personen im Film gut aussehen, lässt sich das nicht immer mit Blooming-Effekten vereinbaren. Die neue Technik der Radiant Soft Filter von Schneider-Kreuznach bietet jetzt diese Möglichkeit, da man den Hautton verändern kann, ohne das Gesamtbild zu verändern.“

Die Radiant Soft Filter von Schneider-Kreuznach werden in den klassischen Größen 4×5,65 sowie 6,6×6,6 gefertigt und sind in den Filterstärken ¼, ½, 1, 2, 3, 4 und 5 erhältlich.


Über die Jos. Schneider Optische Werke GmbH

Die Schneider-Gruppe ist spezialisiert auf die Entwicklung und Produktion von Hochleistungsobjektiven für Photo und Film, Kino-Projektionsobjektiven sowie Industrieoptiken, Filtersystemen und Feinmechanik. Zur Gruppe gehören die 1913 in Bad Kreuznach gegründeten Jos. Schneider Optische Werke (Bad Kreuznach, Göttingen) sowie die Tochtergesellschaften Pentacon (Dresden), Schneider-Optics (New York, Los Angeles), Schneider Asia Pacific (Hongkong) und Schneider Optical Technologies (Shenzhen). Hauptmarke ist "Schneider-Kreuznach". Weltweit sind etwa 620 Mitarbeiter beschäftigt, davon 390 am deutschen Stammsitz. Seit Jahren zählt die Unternehmensgruppe zu den Weltmarktführern im Bereich der Hochleistungsobjektive.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Jos. Schneider Optische Werke GmbH
Ringstraße 132
55543 Bad Kreuznach
Telefon: +49 (671) 601-0
Telefax: +49 (671) 601-109
https://www.schneiderkreuznach.com

Ansprechpartner:
Dr. Heiko Reisch
Lion and Fishes GmbH
Telefon: +49 (210) 860-12
E-Mail: heiko.reisch@lionandfishes.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.