Krantage bei Böcker ǀ 24. – 26. März 2017

Bei einer Neuauflage der Krantage vom 24. – 26. März präsentiert die Böcker Maschinenwerke GmbH wieder ihre gesamte Produktpalette der Krantechnik auf dem Unternehmensgelände in Werne a. d. Lippe. Neben der Teilnahme an Betriebsbesichtigungen können die Besucher selbst die Funksteuerung ihres Lieblingskrans in die Hand nehmen, den Korb im Bühnenbetrieb besteigen und so die Auto- und Anhängerkrane von Böcker hautnah erleben.

Ein besonderes Highlight ist dabei der Autokran AK 46/6000, der dank seiner Kombination aus Leistung, Reichweite und Effizienz zahlreiche Anwendungsgebiete erschließt. Aufgebaut auf einen 18 t- oder 26 t-LKW hebt er bis zu sechs Tonnen, schafft bei 1000 kg Last 26 m Reichweite und zeichnet sich durch seine Wendigkeit und den extrem großen, beinahe kreisförmigen Arbeitsbereich aus. Auf Wunsch ist der AK 46/6000 jetzt auch mit einem doppelt vollhydraulisch ausfahrbaren Wippausleger ausgestattet. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten im Kranbetrieb und er erreicht im Bühnenbetrieb ausgesprochen komfortabel und flexibel Arbeitshöhen bis zu 46 m und Reichweiten bis 37 m.


Besucher der Krantage können die Gelegenheit nutzen und an diesem Wochenende kostenlos an der jährlichen Unterweisung teilnehmen und so als Inhaber eines Bedienerausweises ihre Weiterbildungspflicht erfüllen.

Um Anmeldung wird gebeten per Onlineformular auf www.boecker.de, per E-Mail an krantage@boecker.de oder telefonisch unter +49 (0)2389 7989123.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Böcker Maschinenwerke GmbH
Lippestraße 69
59354 Werne
Telefon: +49 (2389) 7989-0
Telefax: +49 (2389) 79899000
http://www.boecker.de

Ansprechpartner:
Julia Scharwatz
Leitung Marketing und Kommunikation
Telefon: +49 (0)2389 7989722
E-Mail: scharwatz@boecker.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.