Piezoaktoren mit mehr Auslenkung

nanoFaktur MPO Piezostapel zeichnen sich durch herausragende Eigenschaften aus:

Große Dehnung von ca. 1,5 ‰ bei 150 V
2 ‰ Dehnung im erweiterten Spannungsbereich von -45 bis +180 V
Konsequent geschichteter Aufbau und monolithische Sinterung garantieren bestmögliche Maßtoleranzen und Geradeausbewegung. Mikrorisse und Kisseneffekt werden bei gleichzeitiger Isolationssicherheit durch µm-präzisen Druck der Elektroden (zurückgezogen) und die Verwendung einer elastischen Isolation vermieden. Diese Stapel neuester Technologie sind bis über 10 Milliarden Zyklen bei Vollauslenkung haltbar. Auch hohe Luftfeuchtigkeit kann ihnen nichts anhaben.

Über die nanoFaktur GmbH

Piezosensorik und -aktorik haben ab der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts einen technologischen Siegeszug angetreten. Piezokeramik bietet die hauptsächlichen Vorteile Dynamik, Präzision und Effektivität. Piezoaktoren treiben die Justagen in der Halbleitertechnik an – mit dem Resultat sub-nanometer genauer Strukturen. Sie werden millionenfach als Ventiltriebe, z.B. in der automobilen Einspritztechnik, eingesetzt. Ebenfalls im Automobil dienen Ultraschallsensoren auf Piezobasis als Parkhilfe.


Bei der nanoFaktur arbeiten die Spezialisten für alles zu den Themen Piezo und Nanopositionierung. Unser Team freut sich auf Ihre Aufgabenstellung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

nanoFaktur GmbH
Peterzeller Straße 8c
78048 Villingen-Schwenningen
Telefon: +49 (7721) 94647-10
Telefax: +49 (7721) 94647-99
http://www.nanofaktur.com

Ansprechpartner:
Ralf Stamm
Geschäftsführer
Telefon: +49 (7721) 94647-10
Fax: +49 (7721) 94647-99
E-Mail: ralf.stamm@nFaktur.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.