Neuer Frankfurter Business Club unterstützt die Leberecht-Stiftung und die Initiative Joblinge: Business Club Frankfurt 2017 e.V.

Das Anfang des Jahres gegründete neue Business Netzwerk „Business Club Frankfurt 2017 e.V.“ führt sich gut ein. Mit den ersten Einnahmen konnten Charity Maßnahmen für die Leberecht-Stiftung sowie eine Partnerschaft mit der Initiative „Joblinge“ durchgeführt werden.

Am 11.04.2017 war es soweit. Unter der Vereinsregister-Nummer 16001 wurde in Frankfurt ein neuer Business Club eingetragen und damit die Idee zu einem zeitsparenden Netzwerk-Modell in die Tat umgesetzt. Ziel dieser Austauschplattform ist, eine „Kollektion der Köpfe“,  Führungskräfte, Topmanager, Selbständige Unternehmer, Freiberufler, Personalberater, Kommunikationsexperten, PR-Fachleute, Architekten, Ingenieure, Kunsthändler u.v.a., kurzum interessante Persönlichkeiten,  zusammenzubringen, die eigentlich wenig Zeit und doch Bedarf an einem beruflichem Austausch haben. Entspannung und Entschleunigung sind dabei Grundanforderungen an dieses Netzwerk-Treffen. Rund 50 Prozent der Mitglieder kommen aus dem gesamten Bundesgebiet.

Einmal im Monat findet sich auf Einladung des Vorstandes eine bunte Mischung von interessanten „Köpfen“ in der Kameha Suite am Opernplatz in Frankfurt zu  einem zwanglosen Austausch ein ( von 12.30 – 14 Uhr ). Auch Nicht-Mitglieder sind willkommen, um den Businessclub Frankfurt und die Köpfe dahinter kennenzulernen. Jeder Business Lunch startet mit einer kurzen Vorstellung der auf 25 Gäste begrenzten Teilnehmerzahl und wird abgerundet durch einen Impulsvortrag über ein aktuelles Thema aus dem Teilnehmerkreis (Anmeldungen an info@businessclub-frankfurt.de).


Neben den Veranstaltungen in der Mittagspause sind auch ausgewählte Großveranstaltungen, wie z.B. ein Golfturnier,  in Planung. Schwerpunkt bleibt allerdings das entspannte Netzwerken in der Mittagspause. Aus den Überschüssen des Vereins werden Charity Aktionen finanziert.

Gründungsvorstand des Business Club Frankfurt bilden Oliver Weiß (Präsident), Detlef Goss, Harald Bont, Dr. Manfred Niedner (Vizepräsidenten) sowie Dr. Ioannis Lymperidis (Schatzmeister). Bis Jahresende rechnet der Club mit 150 Mitgliedern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Business Club Frankfurt 2017 e.V.
Mainzer Landstraße 46
60325 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 40155303
http://

Ansprechpartner:
Dr. Manfred Niedner
Vizepräsident
Telefon: +49 (69) 40155303
E-Mail: info@businessclub-frankfurt.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.